Pfarreiengemeinschaft Hohenschambach - Aichkirchen
im Glauben vereint

Diözesane Anweisungen der Diözese Regensburg zur Einhaltung der staatlichen Infektionsvorschriften 14.Änderung vom 12.03.2021

- Die Verwendung einer FFP2 -Maske ist für die Gottesdiensteilnehmer verpflichtend, auch wenn sie am Platz sind. Diese Pflicht gilt nicht für die Liturgen (z.B. Priester, Lektor, Kantor) während ihres liturgischen Sprechens/Singens.

- ebenso gilt ein Gesangsverbot für den Gemeindegesang. Der Gesang von Zelebranten und Kantoren und die Verwendung von Orgel und anderen Instrumenten sind möglich.

- Gottesdienste im Freien sind möglich, soweit sie nicht den Charakter einer Großveranstaltung erreichen, das heißt die übliche Größe von Gottesdiensten in Kirchen wesentlich überschreiten. Unter Gewährleistung der Abstandsregeln und Maskenpflicht.

- alle Formen von gottesdienstlichen Feiern sind gestattet


Begräbnis

a) Für Bestattungen gelten die Vorschriften zu den Gottesdiensten im Freien. Auf dem Friedhof besteht Abstand - und Maskenpflicht (FFP2). Bei Aussegnung und Beisetzung auf dem Friedhof keine Teilnehmerbeschränkung.

b) Für das Requiem gelten die kirchlichen Vorgaben für die Feier der Hl. Messe.


- Die Veranstaltungen der Erwachsenenbildung und der außerschulischen Jugendbildung (Gruppenstunden, usw.) können ab 15.03. wieder in Präsenzform stattfinden, wenn ein Hygienekonzept vorliegt und die Bedingungen (z.B. Inzidenz unter 100) gegeben ist.

- Im Pfarrbüro gelten für alle die AHA -Regeln